Choose your language

    Kita in Murg made of LIGNO® macht nachhaltige Produkte zum Bestandteil des Kita-Alltags  +++ Wieder da: Fichte ästig _FI-ä +++ Nordbad Darmstadt made of LIGNO®   +++ Schlanke, schalldämmende Innenwände made of LIGNO® +++ Komplett-Update CAD-Daten für LIGNO® BSP +++ 14. - 15.09.2022: ARCHITECT@WORK Rotterdam +++ 22. - 23.09.2022: ARCHITECT@WORK Paris +++ 29.09.2022: 10. Norddeutscher Holzbautag in Neumünster +++ 30.09. - 03.10.2022: Messe am Hochrhein in Waldshut-Tiengen +++ 18.10.2022: 44. Fachtagung Holzbau Baden-Württemberg in Leinfelden-Echterdingen +++ 02. - 03.11.2022: Building Green Kopenhagen +++ Gesund bauen mit Holz: Kinderkrippe Saint-Louis, Paris +++ Beste Kennwerte auch für Dachbauteile made of LIGNO® +++ Berlin Metropolitan School: Erweiterung von Sauerbruch Hutton +++ Materialeffizientes Brettsperrholz  +++ LIGNO® Akustikpaneele individuell gestalten und ausstatten +++ Brettsperrholz-Pionier Lignotrend feiert 30-jähriges Jubiläum +++ Wichtiges Update für LIGNOTREND-Bemessungsprogramm LTB-X v2.01 +++ Kurzfristige Lieferfähigkeit für LIGNO® BSP?! +++ Solar Decathlon: Unterstützung für Team levelup aus Rosenheim  +++ Lignotrend-Produkte erhalten erneut natureplus-Zertifizierung +++ 20 Jahre Akustik in Holz  +++ Restaurant Osmans Töchter in Berlin Charlottenburg  +++ Erweiterungsbau made of LIGNO® Für die Städtische Grundschule Obering +++ LIGNO® Akustik: Neue nature-Profilvarianten, LED-Einbau-Lichtleisten  +++ Statiksoftware für konfigurierbares Brettsperrholz erweitert  +++ Headquarter ASI Reisen Innsbruck  +++ Achtgeschosser in Freiburg mit Decken made of LIGNO®  +++ 20.10.2022: Lignotrend-Webinar, Dachbauteile made of LIGNO® +++ 10.11.2022: Lignotrend-Webinar, Wandbauteile made of LIGNO® +++ 20.10.2022: Lignotrend-Webinar, Tragende Deckenbauteile made of LIGNO® +++ 10.11.2022: Lignotrend-Webinar, Innenausbau mit LIGNO® Akustik +++ Architektur-Reportage: Mehrfamilien-Wohnhaus in Nürtingen +++ Bauaufsichtliche Zulassung 
    Z-9.1-555 erweitert
    +++ Architektur-Reportage: Stadthalle Cham mit guter Akustik +++ Verwandlung eines Klosters zur Bibliothek +++ Mit wenigen Klicks zum individuellen 
    LIGNO® Brettsperrholz-Rippenelement
    +++ Clevere Details sichern den baulichen Brandschutz +++ Lignotrend erhält int. Designpreis für Echtholz-Akustikprofil in 3D-Design +++ Website-Relaunch bei Lignotrend +++ Neues Lookbook: Architecture made of LIGNO® +++ Decken made of LIGNO®
    Höchster Schallschutz nach neuen Infodienst-Holz-Empfehlungen.
    +++ Die konfigurierbare Variante von Brettsperrholz  +++ Thema Büroakustik: Anspruchsvolles
    Raumdesign mit Holz
    +++ LIGNO® Akustik nature:3D erhält Designpreis Focus Open in Gold +++ Architektur-Reportage: Wegweisender Holzbau für Schwarzwälder „Stromrebellen“ +++ Firmen-CI setzt sich durch: Stilvoll arbeiten mit LIGNO® Akustik +++ Ruhe genießen in der „Cloud“ +++ Weisstanne-Akustikpaneele für perfekte Raumakustik zum Spielen und Lernen +++ Echtholz-Akustikpaneele: „Waldbaden“ im Wellnesshotel +++ Gute Raumakustik im Büroneubau mit LIGNO® Akustik +++ Durchgängige Echtholz-Gestaltunglinie für neuen Schulkomplex +++ Architektur-Reportage: Futuristische Wohnhausaufstockung +++ Architektur-Reportage: Echtholz-Akustik im Hallenbad +++ Architektur-Reportage: Nachverdichtung auf dem Land  +++

    Solar Decathlon: Unterstützung für Team levelup aus Rosenheim 

    Engagement für klimaneutrale und nachhaltige Wohngebäude 

    Der Solar Decathlon Europe verbindet gesellschaftliches Engagement mit theoretischem und praktischem Lernen und dem vorangestellten Ziel, klimaneutrale und nachhaltige Wohngebäude zu entwerfen. Lignotrend unterstützt mit seinen konfigurierbaren Brettsperrholzelementen das Hochschulteam „levelup“ der TH Rosenheim – eine von 18 Studierendengruppen, die im aktuell laufenden Wettbewerb Lösungen auf dringende Fragen suchen: Wie wird der Gebäudebestand in Europa bis 2045 klimaneutral? Wie wird dabei ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen realisiert? Ralph Eckert, Geschäftsführer von Lignotrend zur Motivation: „Die Philosophie von levelup” überzeugt uns, denn sie deckt sich mit unserer eigenen: Ganzheitlich nachhaltiges, vor allem materialeffizientes Agieren ist durch die bloße Verwendung von Holz nicht unbedingt erfüllt. Es kommt darauf an, wie man es einsetzt.“

    Zum Solar Decathlon hat Lignotrend eine ganz besondere Beziehung. Bereits zweimal schon landeten unterstützte Teams ganz vorne: Die HTWG Konstanz wurde mit dem Projekt „Ecolar“ 2012 Vierter, die TU Darmstadt mit dem „surPLUShome“ 2009 sogar Gesamtsieger. Und das Engagement für den solaren Zehnkampf speist sich auch aus den Reihen der eigenen Mitarbeiter: Marcus Wehner, heute Fachberater für Holzbau bei Lignotrend, war einst Student an der TH Rosenheim. Dann – als „fertiger“ Ingenieur – leitete er das Vizeweltmeisterteam „Icaros Bavaria“ der Hochschule Rosenheim am Solar Decathlon Europe 2010 in Madrid.

    Beim laufenden Wettbewerb unterstützt Lignotrend die im Holzbau renommierte TH Rosenheim und möchte mit dem „levelup“-Team an die zurückliegenden Erfolge anknüpfen – zumal das Event das erste Mal in Deutschland stattfindet. Bis zur Entscheidung im Juni 2022 in Wuppertal gilt: Dabei sein ist alles! Und: mit der Begeisterung für seine Ziele und für die allgemeinen Vorteile des Bauens mit Holz möglichst viele Planer und Bauentscheider anzustecken.


    Thema: Stadt der Zukunft

    Die Aufgabenstellung des Solar Decathlon Europe 21/22 fokussiert auf klimaneutrales Bauen und Wohnen in europäischen Städten. Diesmal geht es nicht um Neubauten sondern um die innovative Weiterentwicklung des urbanen Gebäudebestands. Ausgehend von realen Bausituationen konzipieren die Teams zukunftsfähige Häuser für eine der drei Kategorien Sanierung/Erweiterung, Baulückenschließung und Sanierung/Aufstockung. Ausschnitte der Konzepte werden als voll funktionsfähige Häuser, sogenannte „House Demonstration Units“ im Maßstab 1:1 real aufgebaut und in Wuppertal zur Bewertung ausgestellt.

     

    Urbane Nachverdichtung durch Aufstockung mit Modulen aus Holz

    Der von „levelup“ verfolgte Ansatz ist die Nachverdichtung im urbanen Raum mittels Aufstockung auf Gebäude der 1950er bis 1970er Jahre in einer Siedlung in Nürnberg. Dafür entwickelten die Studenten innovative Holz-Raummodule mit hohem Vorfertigungsgrad. Vom Aufmaß über den Entwurf und die Fertigung bis zur Montage ist das Projekt in digitalisierte Planungs- und Bauprozessketten eingebunden.

    Die LIGNO®-Brettsperrholzdecken mit Echtholz-Oberflächen werden bisher noch selten innerhalb von Holzmodul-Konstruktionen eingesetzt, darum ist die Planung des Teams auch für den Hersteller ein Innovationsbeitrag. Die Studierenden nutzten bei der Realisierung die vielen Kompetenzen der BSP-Rippenelemente – vor allem die Kombination von Statik (große Spannweite), Brandschutz, Schallschutz und flexibler Leitungsführung. Das Ergebnis wird vom 10. bis 26. Juni 22 auf dem Solar Campus in Wuppertal auch für die Öffentlichkeit zu sehen sein.

    Website Solar Decathlon EuropeWebsite levelup

    Weitere News